ViMO MK2 vs. Kudos Titan 505

Die ViMo hat Jan besucht und die Kudos kennengelernt. Und ja, sie mögen sich und die ViMo fühlte sich sichtlich wohl in der teuren Linn Kette.

Nicht ganz so viel bling bling, etwas mehr Gehäusesound (die Kudos ist schon sehr toll gedämpft und akustisch tot) aber in den Mitten und im Bass mein Favorit. Im Hochton durch den Waveguide etwas zahmer – aber hei, Materialkosten 500€ vs. 11.000€… Also, nicht komplett ebenbürtig, aber Gleichauf 😉

Mein erster Nachbau… ever. Alexander Heißmanns DXT-MON-RLY

So, nun kommt mein erste Nachbau – ever…

Ich habe von Alexander Heißmann schon mehrere Lautsprecher hören können und so wie ich bei Ton-Feile und seiner Tafal/LS50 Pimp eine “Entwicklerhandschrift” hören konnte, konnte ich das bei Alexander seinen Konstrukten auch. Zudem ist er ein feiner Kerl, hat unseren Verein tatkräftig unterstützt und die Ergebnisse sind auf jeden Fall “gut”.

Und neugierig bin ich schon auch, wie es sich in den heimischen Wänden dann anhört, wie es sich auch mit meinen eigene Lieblingen im Vergleich verhält.

Alexanders Konstrukte kann man hier bewundern: https://heissmann-acoustics.de/

Ich habe mir die DXT-MON-RLY ausgeuscht, weil sie einfach klein ist und mir das verspricht, was die DISCO-M auf einem anderen Niveau bereits auf die Ohren gab.

Ich bin gespannt…

Auch das was Alexander gerade alles in der Pipeline hat klingt vielversprechend… Mehr dazu hier: https://heissmann-acoustics.de/in-der-pipeline/

https://heissmann-acoustics.de/in-der-pipeline/