Hifi ist nicht live…

… dachte ich mir, als ich Lars Danielsson in der Unterfahrt hören durfte. Das war akustisch nicht High-End, der Sitzplatz war auch nicht im Stereodreieck und ganz gewiss war der unbequeme Stuhl, das Gemurmel der anderen und die stickige Luft nicht zum entspannen da.

Aber, ich habe einen gesamten Eindruck von der Kunst der Musiker, eine Stimmung, verbogene Frequenzgänge, eine Gitarre die in den Ohre gesägt hat und am Ende einen wahnsinns Stimmung. Das ganze gibt es nur Live, nur dort – insofern: Frequenzgänge werden überbewertet…

Mehr Live ist besser – daheim ist Kammermusik. Nett, aber keine Kopie des Originals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.